Oslofjord-Göteborg Tag 3

Oslofjord-Göteborg Tag 3

16. Juni 2018 1 Von Matthias Heislitz

Naja, die Wetterkarte sagt heute: “Guck dir mal die Stadt an” Also machen wir das.

Die Kirche

und dann gehts weiter….. halt Stopp, heute machen wir mal Welness

sehen wir nicht entspannt aus!  Die Thailänderin hat uns auch versichert, das hier in der Saison (die Saison geht hier in 2 Tagen los) genauso viele Menschen rum laufen wie in Bangkok.  Na was sich so in 2 Tagen alles verändern kann.

Wir haben auf jeden Fall die Wellnesseinlage genossen und anschließend haben wir uns im Fischladen dann schon mal toten Fisch gekauft (eigentlich auch viel praktischer).

und so gab es heute leckeren Fischgulasch a´ la Mabea.

Draußen regnet es und so war ich heute mit kochen und vorkochen für morgen beschäftigt. Morgen soll es ja weiter gehen und wir haben 60 sm  auf dem Plan. Ganz gemütlich wird es nicht werden, denn jetzt bläst es gerade mit Windstärke 8 und dass hinter den kleinen Inseln im Hafen.

Die 35 KTS waren auch nur eine Momentaufnahme, zeitweise hatten wir echte 40 KTS Wind auf dem Tacho. Die haben wir auch leidlich zu spüren bekommen. Wir lagen längsseits am Steg zum Glück in Lee (das bedeutet der Wind hat uns vom Steg (schwimmende Kaimauer) weg gedrückt). Aber auch so stark, dass einer von den 4 Eisenringen, durch welche wir unsere Leinen gezogen haben, aufgerissen ist und auseinander gebrochen ist.  Unfassbar aber Alarmstufe  rot, Heckleine ist nicht mehr vorhanden. Wir liegen nur noch an Vorleine und Achterspring fest.

In windeseile holen wir alles Tauwerk an Deck und sichern unsere Mabea. Kaum sind wir fertig kommt der Hafenmeister und meint, das dass hier ein privater Liegeplatz wäre. Guter Tipp!! Den hätter er uns mal beim Anlegen sagen sollen. Wir sind aber geblieben bis zum nächsten morgen. Da geht wieder weiter auf die Reise, denn wir wollen den Tag mit  Wind und nutzen und die verlorene Wegstrecke aufholen.

 

Übrigens, falls ich es noch nicht geschrieben habe, wir freuen uns über Kommetare, wenn ihr den Blog lest und er euch gefällt. Einfach den Button drücken und Kommentar abgeben.

Ahoi  Euer Matthias