Oslofjord-Göteborg 1 Tag

Oslofjord-Göteborg 1 Tag

16. Juni 2018 1 Von Matthias Heislitz

Ja wir sind wieder on Bord. Wir freuen uns sehr wieder ein paar Tage auf dem Wasser zu sein. Es fällt zwar nicht unter die Kategorie Urlaub. Wir nehmen uns einfach mal die verlorenen Wochenenden am Stück und machen mal etwas teilzeitfrei. Ich arbeite täglich 2 Stunden, das ist perfekt! Ich mache das morgens, so lange Bea “snuzt” (snuzzen = nach dem Wachwerden noch das Kopfkissen kuscheln).  Naja so lange snuzt Sie auch nicht aber eine Stunde geht immer und die 2. Stunde arbeiten geht eh erst, wenn Deutschland wach ist. Es ist schon stark, was man heute mit Handy und Laptop alles machen kann.  Aber ich möchte Euch nicht mit meiner Arbeit quälen. Wir sind bei strahlenden Sonnenschein in Oslo angekommen mit dem Zug nach Moss gefahren und unsere Mabea abgestaubt und mit Leben befüllt.

Ach das fühlt sich gut an die klare Luft und vor allem Zeit zum Luft holen.

Unser erstes Tagesziel soll Hanko sein. Wir müssen leider motoren da wir keinen Wind  haben ,aber das tut auch unseren leeren Batterie gut.

Also die Einfahrt sieht ja schon mal vielversprechend aus. Wir haben auch einen einsamen Liegplatz gefunden. Hier komt zum ersten Mal unser Grill von unserer MaBeAnCa auf der  Mabea zum Einsatz

Zum Dinner gibt es leckere Steaks von Hildegards Hofladen. Das einzige was man hier tun kan ist genießen- ist das nicht schön?

Aber hier ist noch keine Saison, somit ist auch kaum einer hier und auch keiner, den wir unsere ersten schwedischen Kronen überreichen können. Wenn hier dann aber mal Saison ist, dann können wir sogar im Hafen Sauna machen

und einen holzbeheizenten Whirlpool gibt es auch, alle mit Blick aufs Wasser alles mit Blick aufs Wasser. Das ist einfach grandios

Es ist ein schöner Platz hier zum Anlegen ,können wir gerne weiterempfehlen.