Privat – zensiert sollte es werden

Privat – zensiert sollte es werden

14. Juli 2018 3 Von Matthias Heislitz

Ja wir sind wieder an Bord.

4 Tage lang wollen wir mal relaxen und ganz ohne Zeitdruck Ziele erreichen. Nur mal aus dem Hafen raus und in die gegenüberliegenden Schären reinkreuzen. Einen Blog wollte ich nicht wirklich schreiben denn unser Thema war folgendes,…

wie auf dem Foto zu sehen.

Nach unserer ersten Übernachtung vor Anker und dem morgentlichen Schwimmen in einer tollen Bucht sind wir nach einem erlebnissreichen Segeltag in Donsö angekommen. Ich kann nur sagen “alter Schwede” hier kannste was erleben.

Donsö ist auch der Grund, warum es doch etas zu schreiben gibt.  Donsö ein eine kleine Insel mit einem wirklich netten Hafenmeister. Hier muss man unbedingt hin und auch das Fahrrad aus dem Keller holen. Wir haben´s gemacht 🙂

Einfach herrlich, durch die engen Gassen zu fahren und hinter jeder Ecke suchen wir doch die Villa Kunterbunt mit dem kleinen Onkel und Herrn Nilson. Wir passen auf jeden Fall auf, dass wir keinem Streich von Pippi und Ihren Freunden zum Opfer werden.  Obwohl insgeheim denke ich oft an die lustigen und vor allem unbekümmerten Geschichten und Streiche von Astrid Lindgren.

und als wir so weiterradelten, hörten wir Gesang. Das machte uns neugierig und Beate hörte deutsche Wörter. In einem Garten waren bestimmt 30 Kinder und Jungendliche am Singen. Wir haben erfahren, dass es hier nur das Einsingen ist. Gleich beginnt das Konzert in der  ev. Kirche von Styrsö.
Da wir ja gerade Arbeitspause haben, hält uns auch nichts davon ab das Konzert zu Besuchen es ist ja immerhin der Bachchor aus Frankfurt

-……..Oder…..

Es war spitze die Abendsonne leuchtet  in die schöne nordische Kirche und wir erleben Gesang und Sololisten mit der Blockföte und Akkordeon, Cella, Oboe….

Zum Glück findet der Skipper von der Mabea dann noch eine Abkürzung und wir können abends um 22:00 Uhr unser MabeaDinner vor traumhafter Kulisse genießen

Wir hatten 4 Tage und da die Sonne hier im Sommer später untergeht kam uns die Zeit wie eine Woche vor.

Es war wieder schön mit dir,.. Mabea.

Bis zum nächsten Mal dann machen wir 3 Wochen Urlaub und freuen uns auf Besuch von unserern Kindern

Vlt. finden die ja die Villa Kunterbunt.